1ST GANTRISCH TRAIL

Am vergangenen Wochenende hat zum ersten Mal der Gantrisch Trail statt gefunden. Ein Traillauf mit einzigartigem Panorama. Die Idee hinter dem Wettkampf stammt von den Organisatoren Simon Zahnd und Beat Rutishauser selbst. Beide sind sportlich sehr aktiv, Simon als passionierter Wettkampfsportler in Traillauf und Duathlon und Beat als Ultraläufer. Unabhängig voneinander waren die Beiden öfters in der Gantrisch Region, im Berner Umland unterwegs und verfolgten den Gedanken, dass die tollen Wege und Trails sich hervorragend für einen Trailrunning-Wettkampf eignen würden.

Die Rechte an sämtlichen Bildern in diesem Blogpost liegen bei Gantrisch Trail. Eine weitere Nutzung ist ausschliesslich mit der Zustimmung der Organisatoren möglich! 

Simon und Beat haben sich im Gantrisch Bikestore kennen gelernt. Auch Simons Frau Yvonne war schnell von der Idee eines Traillaufwettkampfes überzeugt. Mit der Landi Thun als Hauptsponsor, mit viel Fleiss, Einsatz und Herzblut dauerte es von der Idee bis zur ersten Durchführung des Wettkampfs kein ganzes Jahr.

Ein kurzer Bericht des Renntages wurde mir von Simon Zahnd, dem OK-Präsidenten, für mein Blog zur Verfügung gestellt:

Der 1st Gantrisch Trail mit Start und Ziel in Rüeggisberg war ein voller Erfolg! Dank vieler neuer Erfahrungswerte können wir auf dem gelungenen ersten Traillaufwettkampf im Gantrischgebiet aufbauen.

Mit 264 Anmeldungen und 246 Klassierten waren es rund doppelt soviele Teilnehmer wie erwartet. Der anfänglich dicke Nebel wich bald der schönen Sonne und alle konnten einen wunderbaren goldenen Herbsttag geniessen!

Die Sieger über die 30 Kilometer-Strecke heissen Corinne Zeller und Ramon Krebs. Über 20 Kilometer konnten Melanie Maurer und Lukas Stähli reüssieren und die ersten Ränge auf der 10Kilometer-Strecke gingen an Sabine Stalder und Jens Urfer.

Der Traillauf über 30 Kilometer war mit 60 gemeldeten Breitensportlern sehr gut besetzt. Topfavorit Ramon Krebs erhielt mit der Nachmeldung von Urs Jenzer starke Konkurrenz. Im Rennverlauf setzte sich bald eine Spitzengruppe mit Ramon Krebs, Urs Jenzer, Kaspar Grünig, Marco Wildhaber und Alister Bignell ab. Nach 12 Kilometern allerdings wurde Ramon alleine an der Spitze vor Kaspar gemeldet.

Wo war Jenzer? Urs verfehlte bei der zweiten Verpflegung eine markierte Abzweigung des 30K und folgte dem 20K. Das OK wird dort im nächsten Jahr einen zusätzlichen Helfer positionieren. Nach einem langen Aufstieg merkte Urs, dass er eine falsche Abzweigung genommen hatte, drehte um und lief den gesamten Trail bis ins Ziel. Ein grosser Sportler, welcher im Ziel bereits wieder lächeln konnte! Das Organisationskomitee hat sofort das Gespräch mit Urs Jener gesucht und sich entschuldigt. Wir sind überzeugt, dass Urs nächstes Jahr die Strecke kennt und nochmals angreifen wird!

Zurück zum Rennen; Ramon Krebs zog seine Pace durch und gewann die Premiere souverän vor Kaspar Grünig und Manuel Kläusli, welcher gegen Schluss mächtig auf- und überholte.

Bei den Frauen konnte Corinne Zeller den Sieg für sich verzeichnen vor Kate Wood und Ezgi Akdesir.

Auch die Rennen über die Distanzen von 20 und 10 Kilometern verliefen spannend und wurden von Einsteigern, Breitensportlern und Einheimischen absoliviert. Am Nachmittag waren dann noch die Kids am Start, wie immer ein Highlight und ein toller Schlusspunkt!

Übrigens, für alle die jetzt Lust auf einen toll organisierten Traillauf in einer wunderschönen Kulisse haben, die zweite Ausgabe des Gantrisch Trail findet am 22. Oktober 2016 statt –> SAVE THE DATE!

Sämtliche Ranglisten zum Lauf sind auf TrackMaxx.ch zu finden. Weitere Bilder zum Event findet ihr hier.

Ana

About Ana

Auf www.waytoirongirl.ch findest du alles Wissenswerte zum Thema Triathlon - weil Triathlon mehr als nur (m)ein Hobby ist!

Kommentar verfassen