DREIUNDZWANZIGSTER DEZEMBER

Ein Tag vor Heilig Abend. Bei mir wird es heute stressig. Weihnachtseinkäufe tätigen, Tischdeko überdenken, erste Kochvorbereitungen treffen, einen gemütlichen Longjog an der Sonne geniessen und  vor allem letzte Geschenke einkaufen. Hier meine Top 10 Lastminute-Geschenke für Triathleten.

1. Stirnlampe für Winterläufe

Gute Stirnlampen sind in jedem einigermassen gut sortierten Sportfachgeschäft zu kaufen und zaubern jedem Athleten, der zu später Stunde trainieren muss ein Lächeln ins Gesicht.

2. Selbstgebackene Powerriegel

Zutaten für 8 Riegel: 200 g Cashewkerne, 200 g Datteln (entsteint), 50 g Kokosflocken, 1 Prise Zimt, alternativ können auch Cranberries, getrocknete Aprikosen, Haferflocken oder Chiasamen beigegeben werden.
Zubereitung: Cashewkerne im Mixer mahlen und in eine Schüssel geben. Datteln im Mixer pürieren, Kokosflocken und Zimt dazu geben. Das Püree mit den Händen kneten. Die Masse in eine viereckige Auflaufform drücken und zugedeckt mindestens 1 Stunde kühl stellen.
Zum Schluss die Energieriegel in die gewünschte Grösse schneiden und ansehnlich verpacken. Im Kühlschrank sind die Riegel mehrere Tage haltbar. (Rezeptquelle: www.20min.ch)

3. Schwimmlektion 45 Minuten (oder mehr) bei theBIG3.ch

Für die Schweizer mit dem Link oben bestimmt interessanter. Allerdings bin ich sicher, dass auch in Deutschland und Österreich auf die Schnelle noch Gutschein für Schwimmtrainings zu finden sind.

4. Pflegeset für Haare und Körper

Gerade jetzt im Winter braucht Triathletenhaut besondere Pflege. Ich empfehle darauf zu schauen, dass die Produkte nicht parfümiert und feuchtigkeitsspendend sind.

5. Wachskurs für Langläufer

In Bern findet man einen solchen Kurs bereits am 6.1.2016 in der BigFriends Academy.

6. Ein Jahresabo meiner Lieblingszeitschrift FITforLIFE

Die aktuelle Ausgabe ist gerade im Handel, dann liegt sogar noch etwas unter dem Weihnachtsbaum.

7. Ein Sparschwein für Startgeldgebühren

Triathlon ist ein teurer Sport. Nebst der ganzen Ausrüstung kommen teilweise immens hohe Kosten für Startgebühren, Reisewege und Übernachtungen zusammen. Ich bin sicher, jeder Triathlet freut sich über einen kleinen Zustupf.

8. Einen entspannten Tag vor Saisonbeginn

Zu zweit oder allein einfach die Seele baumeln lassen. Relaxed den Tag geniessen und die Ruhe spüren. Herrlich, an kalten Wintertagen kann es nicht viel schöneres geben!

9. Einen Satz Radschläuche

Welcher Triathlet und Radfahrer kennt es nicht? Im dümmsten Augenblick geht der Schlauch kaputt. Im schlimmsten Fall steht man dann da und keinen Ersatz dabei! Nett verpackt und beschriftet mit „ACHTUNG ZWEITLETZER ODER LETZTER SCHLAUCH“ kann das durchaus ein tolles Geschenk sein.

10. Gemeinsame Zeit schenken

Dies kann ein genauso wertvolles Geschenk sein, wie eines dass man auspacken kann. Schenke einer Sportskameradin/einem Sportskameraden doch einfach einen entspannten Run, eine Radausfahrt oder gesellige Schwimmeinheit. Mit Fotos kann der Tag in Bildern festgehalten werden und so könnt ihr euch noch lange an dieses besondere Weihnachtsgeschenk erinnern.

Ich wünsche euch allen auf jeden Fall einen schönen 23. Dezember, spannende letzte Weihnachtsvorbereitungen und hoffe, ihr findet für all eure Lieben noch das passende Geschenk. Wenn ich euch den ein oder anderen Input liefern konnte um so besser!

Habe ich eine tolle Idee, die sich kurzfristig umsetzten lässt nicht erwähnt und du hast einen Vorschlag? Notiere diesen doch im Kommentarfeld. Andere freuen sich bestimmt über noch mehr Vorschläge!

Heute gab es nichts zu gewinnen, vielleicht morgen wieder! Komm doch einfach vorbei und klicke auf das passende Türchen im Adventskalender. Möglicherweise erwartet dich dort eine kleine Überraschung!

Adventskalenderhinweis

Ana

About Ana

Auf www.waytoirongirl.ch findest du alles Wissenswerte zum Thema Triathlon - weil Triathlon mehr als nur (m)ein Hobby ist!

One thought on “DREIUNDZWANZIGSTER DEZEMBER

Kommentar verfassen