AUS DER VERSENKUNG

Nachdem ich die letzten Wochen mit der Planung und Umsetzung unseres Umzugs verbracht habe, können wir seit gestern wieder einigermassen eingerichtet Leben. Nachdem die Küche und das Bad einigermassen eingerichtet waren, habe ich mich sofort daran gemacht meinen Sportkleider-Spint wieder zu bestücken. Die Laufschuhe wurden in den letzten zwei Wochen überhaupt nicht gebraucht, die Radschuhe auch nicht, es sei denn ich habe mich auf dem Weg ins Büro befunden. Einzig den Badeanzug habe ich regelmässig genutzt. Aber die Pause hat mir gut getan. Ich bin motivierter denn je und freue mich, dass ich jetzt einen so tollen Arbeitsweg habe, den ich ideal mit Trainingseinheiten verbinden kann.

Die Investition in das Cyclocross hat sich gelohnt. Es muss zwar an der ein oder anderen Stelle noch etwas Feintuning betrieben werden, aber ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Rad.

Ist er nicht herrlich, der Anblick von der grünen, kühlen Aare? Ich wäre heute Morgen am Liebsten rein gesprungen und ins Büro geschwommen, das wäre nämlich auch eine Möglichkeit. Ausprobiert wird das auf alle Fälle mal!

IMG_4664.JPGIch liebe die Aare, gehe gerne im Sommer zum Schwimmen rein. Am vergangenen Samstag konnte man vor lauter Gummibooten, Schwimmreifen, Luftmatratzen, etc. das Wasser beinahe nicht mehr sehen. Aber morgens früh ist es fast still auf dem Aareweg und ich kann den Arbeitsweg auf dem Rad so richtig geniessen. Wies zum Laufen ist, werde ich nächste Woche in Erfahrung bringen. Natürlich kenne ich den Weg von früheren Trainings aber ich habe diese Strecke eben noch nie mit Rucksack und als Arbeitsweg auf mich genommen und bin gespannt.

IMG_4663.JPGBeim Betrachten der Fotos von heute früh, kann ich es kaum erwarten mich nach Feierabend auf mein Rad zu schwingen, ein Stück zu fahren und mich dann kurz in der Aare abkühlen, ehe ich den, doch etwas steileren Weg nach Hause, in den obersten Teil der Gemeinde antrete.

IMG_4666.JPG

Ana

About Ana

Auf www.waytoirongirl.ch findest du alles Wissenswerte zum Thema Triathlon - weil Triathlon mehr als nur (m)ein Hobby ist!

2 thoughts on “AUS DER VERSENKUNG

    1. gell, der ist toll! Ich hoffe, dass noch mehr Foto’s schiessen kann! Anstrengend ist es nicht wirklich, da flach, aber nach der Arbeit, zumindest wenn mein Arbeitstag nicht in der Gluthitze endet, ist immer noch eine Zusatzschlaufe geplant, ansonsten käme ich nicht auf meine Kilometer :)!

Kommentar verfassen