{GIRLSPOST} TRÄGST DU EIGENTLICH EINEN SPORT-BH?

Mädels aufgepasst – hier kommt mal wieder ein Beitrag nur für uns! Neulich beim Laufen habe ich eine interessante Bekanntschaft gemacht. Ich bin für eine Weile neben einer jungen Frau gelaufen, die immer wieder neidisch auf meine eher weniger üppige Brust gestarrt hat. Irgendwann hat sie mich direkt angesprochen und gemeint, wie gut ich es hätte, würde ich doch nicht bei jedem Schritt von meinem eigenen Vorbau „erschlagen“.

Sport Bra, ASICS

Zugegeben, ein Seitenblick auf die Oberweite meiner Mitläuferin, liess mich etwas mitleidig werden. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie es sich laufen soll, wenn der Busen die ganze Zeit so heftig mithopst. Mein erster Gedanke war „Was ein Glück, dass ich nicht so viel Holz vor der Hütt’n hab“!

Nicht einfach nur ein weiteres teures Sportgadget

Nun aber ganz ernsthaft – egal mit wie viel Busen wir Mädels ausgestattet sind, beim Sport ist es wichtig der Brust den nötigen Halt zu geben, egal mit welcher Körbchengrösse wir gesegnet sind. Während ein gewöhnlicher BH nur ca. 38% der Bewegung auffängt, hält ein Sport-BH mit rund 74% Unterstützung wirklich alles an Ort und Stelle. Wer darauf verzichtet, riskiert unter Umständen dauerhafte Gewebeschäden und Schmerzen. Dann heisst es Hängebusen ahoi!

Natürlich im Vergleich zum Sporttop mit eingenähten Cups kostet ein guter Sport-BH fast gleich viel. Trotzdem finde ich, dass sich für uns Frauen eine solche Investition in jedem Fall lohnt. Die Industrie produziert heute Sport-BH’s die glatt weg als alleiniges Oberteil getragen werden können.

Sport-BH, richtiger Sitz

Busen verstehen!

Um zu verstehen, warum um den Sport-BH so ein Tamtam gemacht wird und weshalb das Tragen eines solchen so wichtig ist, werfen wir mal einen genaueren Blick auf die weibliche Brust.

Sie besteht hauptsächlich aus Haut und den sogenannten Cooper Ligamenten* die das Drüsengewebe am Unterhautfettgewebe  verankern. Werden die Cooper Ligamente beim Sport durch schnelle und heftige auf und ab Bewegungen zu sehr belastet, verliert der Busen seine Straffheit. Wollen wir das? Ich auf keinen Fall!

*Cooper Ligamente sind für die Formstabilität der Brust von Bedeutung.Wie findest du den richtigen Sport-BH?

Den richtigen Sport-BH finden

Die wichtigste Frage ist sicher, für welchen Zweck du den Sport-BH verwenden möchtest. Ein Bra, der zum Laufen eingesetzt wird, weist nicht die gleichen Merkmale auf, wie einer, den wir zum Functional Training tragen oder auf dem Rad. Die Industrie unterscheidet mittlerweile in Unterstützungsgraden von Minimum bis Maximum Bra-Support.

Sport-Bra, Rücken, ASICS

Die wichtigsten Merkmale eines guten Sport-BH’s

  • hochwertiges und atmungsaktives Funktionsmaterial
  • breite, gepolsterte Träger, Ringerrücken oder überkreuzte Träger
  • klar voneinander getrennte Cups

Achte darauf, dass der neue Bra aus hochwertigem und atmungsaktivem Funktionsmaterial besteht. Dein Busen sollte vom Sport-BH umschlossen werden, so dass er genügend Halt bietet. Ehe du deinen neuen Bra kaufst, solltest du noch im Laden einige „Belastungsübungen“ machen. Hüpfe auf der Stelle und frag dich, ob du dich in dem neuen BH wohl fühlst, ob der gewünschte Halt der Brust spürbar ist und ob das Material angenehm auf der Haut liegt. Der Sport-BH soll stramm sitzen, dich aber nicht einschnüren. Du solltest ohne Einschränkungen Atmen können.

Breite, gepolsterte Träger verteilen das Gewicht der Brust besser auf deinen Schultern als dünne Spaghettiträger. Achte darauf, dass die Träger individuell eingestellt werden können. So verrutschen sie nicht oder drücken unangenehm. Auch der Verschluss deines Sport-BH‘ ist wichtig. Haken und Ösenverschlüsse können beim Training auf dem Boden in die Wirbelsäule drücken, was ziemlich unangenehm sein kann.

Zwei klar voneinander getrennte Cups geben jeder Brust individuell halt. Die Cups sollten die Brust vollständig umschliessen. Falten im Bra sind ein Zeichen dafür, dass das Modell zu gross ist oder die Träger anders eingestellt werden müssen. Ein breites Unterbrustband sorgt für weitere Unterstützung von unten.

Sport Bra, Sport Tops, ASICS

Wie aber kommt die Frau zum richtigen Sport-BH?

Onlineshopping mag eine bequeme und teilweise auch günstige Möglichkeit zum Einkaufen sein. In Sachen Sportbekleidung allgemein und für Sport-Bras im besonderen ist Onlineshopping aber sicher der falsche Weg!

Gerade beim Kauf von Sport-BH’s ist die richtige Beratung, das Anprobieren verschiedener Modelle und das eigene Empfinden wichtig. Bestimmt hast auch du einen Sportfachhändler deines Vertrauens. Nimm dir bewusst Zeit für den Kauf deiner neuen Sportunterwäsche. Lass dich ausführlich beraten und probiere dich unter fachkundiger Aufsicht durch das Sortiment. Du wirst es später sicher nicht bereuen!

By the way, ich finde ganz grundsätzlich, dass die Menschheit wieder viel öfters shoppen gehen und nicht wie so oft bequem vom Sofa aus bestellen was uns gefällt.

Wer von den Mädels in der Schweiz hätte Lust auf eine Bra-Party mit Expertinnen-Rat? Ich würde mich um die Organisation kümmern! Schreibt mir dazu einfach einen Kommentar unter diesen Beitrag. 

*Sämtliche Bilder in diesem Beitrag wurden mir von ASICS Schweiz zur Verfügung gestellt. Eine weitere Nutzung ohne die Zustimmung von ASICS Schweiz ist nicht erlaubt. 

 

Ana

About Ana

Auf www.waytoirongirl.ch findest du alles Wissenswerte zum Thema Triathlon - weil Triathlon mehr als nur (m)ein Hobby ist!

One thought on “{GIRLSPOST} TRÄGST DU EIGENTLICH EINEN SPORT-BH?

Kommentar verfassen