DRITTER DEZEMBER 2016

Guten Morgen ihr fleissigen Adventskalenderbesucher/innen! Wir sind schon bei Tag 3 und ich hoffe, ihr seid alle gut ins Wochenende gestartet! Meines nimmt einen ruhigen Anfang, mit einem ausgiebigen Frühstück. Danach steht ein Dauerlauf an und zum Schluss ruft die lästige Hausarbeit. Auf den Abend freue ich mich heute ganz besonders. Ich habe eine Einladung zu einer Schwimmanalyse im Schwimmkanal erhalten und bin gespannt, wie gut oder schlecht meine Schwimmtechnik ist. Falls du an deiner arbeiten möchtest, ist das heutige Adventsgeschenk genau richtig für dich!

Mit der Unterstützung von Swimhohlic darf ich heute den Axis Buoy von Finis verlosen! Vielen Dank, liebe Nika, lieber Martin, dass ihr dieses tolle Tool zum Adventskalender beigesteuert habt.

axis-buoy-frau-oberschenkel

axis-buoy-mann-fussgelenk

Wunderwaffe Axis Buoy

Wer spät mit dem Kraulschwimmen begonnen hat, tut sich in der Regel schwer, wenn es um die richtige Technik und vor allem, eine gute Wasserlage geht. Die Wunderwaffe Axis Buoy schafft hier Abhilfe. Er lässt einen, dank EVA-Schaumstoff höher im Wasser liegen. Das führt dazu, dass der Wasserwiederstand durch ungenügende Körperspannung minimiert wird.

Als Highlight erspart man sich mit dem Axis Buoy das mühselige Richten des Tools nach Rollwenden. Mit seinen ergonomisch geformten Aussparungen kann man sich den Axis Buoy bequem um die Fussgelenke klemmen ohne ständig die Beine zusammen pressen zu müssen. Trotzdem muss auf die herkömmlichen Möglichkeiten eines Pull Buoys nicht verzichtet werden. Der Axis Buoy kann auch eingeklemmt zwischen den Oberschenkeln oder Waden geschwommen werden. Je nach Vorliebe oder gewünschtem Trainingseffekt.

Je weiter unten der Buoy angebracht wird, desto mehr wird die Rumpfmuskulatur beansprucht. Ich mag solche Einheiten ganz gerne, weil ich so Defizite in meiner tiefliegenden Bauchmuskulatur ausmachen und ausmerzen kann.

axis-buoy-frau-wade

Wer steckt hinter Swimhohlic

Hinter Swimhohlic stehen Martin Hohl, der aktuell erfolgreichste Schweizer Langstrecken- und Open-Water-Schwimmer und die ehemalige slowenische Profi- und Freiwasserschwimmerin Nika Kozamernik.

Gegründet wurde Swimhohlic aus Liebe zum Wasser und dem damit verbundenen Wunsch, allen Interessierten, die Schwimmtechniken zu vermitteln. Ganz nach dem Firmenmotto „Schneller, länger und mit mehr Spass“ bieten Nika, Martin und das Swimhohlic-Team mit viel Fachkompetenz und geschulten Augen Gruppen-, Verein- und Privattrainings im Schwimmen an.

Ich kann die Lektionen bei Swimholic wärmstens empfehlen! Ab und an gönne ich mir eine Privatlektion in der mich Nika, wie von mir gewünscht, auf technische Fehler hinweist und mir präzise vermittelt, was ich ändern muss um besser, schöner, schneller und länger zu schwimmen!

Wer auf der Suche nach schöner Badebekleidung ist, wird bei Swimhohlic im Shop bestimmt fündig! Ich liebe die knalligen Farben und Muster der Badeanzüge.

danke-swimhohlic

Spielregeln:

Unter allen Leser/innen, die diesen Beitrag bis 20 Uhr des heutigen Tages kommentieren, verlose ich den „AXIS BUOY“ von Finis. Der/die Gewinner/in wird im Anschluss auf Facebook und hier im Kommentarfeld bekannt gegeben.

Bei der Adventskalender-Verlosung sind alle in Europa wohnhaften Personen herzlich willkommen! Ich versende die Geschenke auch ins Ausland.

Ana

About Ana

Auf www.waytoirongirl.ch findest du alles Wissenswerte zum Thema Triathlon - weil Triathlon mehr als nur (m)ein Hobby ist!

15 thoughts on “DRITTER DEZEMBER 2016

  1. Hört sich nach einem richtig tollen Tool für das Schwimmtraining an! Eigentlich nehme ich fast nichts zum Training mit, aber das wäre vielleicht etwas. Ich habe immer sehr stark das Gefühl, dass ich viel zu viel rotiere und zu selten schwimme ich in einer Gruppe, die mich daran erinnert, es besser zu machen.

  2. Das wäre genau das Richtige für ein warmes Bad im Hallenbad… Hab mir heute beim Lauftechniktraining mit dem tollen Pädu Jaberg zünftig an die Finger gefroren 😉

  3. Tolle Idee mit dem Weihnachtskalender! Weiter so! 😉 Das Tool klingt spannend, könnte mir helfen, meine Core-Muskulatur zu stärken und meine Wasserlage zu optimieren. Schönen Abend!

  4. Leute, ich bin schon wieder mega spät dran! Das Schwimmkanal-Abenteuer hat doch etwas länger gedauert als gedacht. Aber wie heisst es so schön, besser spät als gar nicht! Die Glücksfee, heute wieder mein Mann, hat sich für die Nummer 15 entschieden! Damit geht der Axis Buoy an Jacqueline Gründler. Liebe Jacqueline meldest du dich unter info@waytoirongirl.ch bei mir mit deiner Adresse? Dann schicke ich dir den Axis Buoy zu.

    Danke euch allen für eure Kommentare und dass ihr so fleissig dabei seid und hoffentlich bleibt. Der Adventskalender hat noch ganz viele tolle Tools und Geschenke die auf euch warten!

    Bis dahin alles Liebe
    Ana

Kommentar verfassen